Seit ich denken kann begleiten Hunde meinen Weg. 2014 zog dann Wotan (Mix aus Weimeraner, Ridgeback und Schäferhund) bei uns ein. Zu der Zeit wusste ich noch nicht, dass damit der Grundstein für meine heutige Tätigkeit gelegt war. Ich dachte bis dahin, mich mit Hunden gutauszukennen, doch er zeigte mir, dass es nicht so war. Also begann ich verschiedene Hundeschulen aufzusuchen. Bis ich endlich eine Trainerin fand, die meine Erwartungen erfüllte. An dieser Stelle ein Dank an Anette, einer tollen Trainerin. Durch ihre Anleitung und die Arbeit mit Wotan wollte ich immer mehr über die Verhaltensweisen von Hunden erfahren. Ich besuchte verschiedene Seminare und machte dann selber die Ausbildung zur Hundetrainerin. 2017 schloss ich diese erfolgreich ab und erhielt von unserem Veterinäramt die erforderliche Erlaubnis, als Hundetrainerin tätig sein zu dürfen. Mein Wissen erweitere ich ständig durch den Besuch weiterer Seminare.

Neben dem Wunsch, in Uerdingen eine Hundeschule zu eröffnen, ergab sich dann kurzfristig die Gelegenheit ein Geschäft für Hundenahrung und -zubehör zu übernehmen. Schnell stand für mich fest, Beides zu machen und so kündigte ich nach 17 Jahren meinen Job im öffentlichen Dienst. Im Februar 2018 übernahm ich den Laden „food4feet“ und im Juli 2018 startete ich mit der Pfotenschule Uerdingen. Im Februar 2019 kam Willy (rumänische Spezialmischung) in unser Team. Wotan und Willy sind als Produkttester und auch als Unterstützung im Training eine große Hilfe.